Digital Top 10 Deutschland: Projekte 2022

Publikumsvoting

Am 7. Digital Real Estate Summit am 1. März 2022
in Brugg-Windisch werden vier der 10
Digital Top 10-Projekte präsentiert, davon drei
aus der Schweiz sowie der Finalist aus Deutschland.

Bitte wählen Sie das Projekt
aus Deutschland aus, das Sie an der
Veranstaltung im Detail kennenlernen
möchten.

Das Voting läuft noch bis 4. Februar 2022.

Danke für Ihre Auswahl!

Wählen Sie das Projekt aus Deutschland aus und stimmen sie ab!

Publikumsvoting

Im März 2021 werden insgesamt vier Projekte aus den
Digital Top 10 online präsentiert, davon drei aus der
Schweiz sowie der Finalist aus Deutschland.

Das Voting ist abgeschlossen!

Wir danken allen für die Teilnahme!

Digital Top 10: Die besten digitalen Projekte der Bau- und Immobilienwirtschaft stehen fest!

Zürich, 8. Februar 2021. Zum 5. Mal wurden Ende Januar aus den Digital Top 10 die vier innovativsten digitalen Projekte der Bau- und Immobilienwirtschaft in einem Publikumsvoting selektioniert. Die vier GewinnerInnen – drei aus der Schweiz und einer aus Deutschland – werden am 2. März 2021 (15:30 - 17:00 Uhr) an einer virtuellen Veranstaltung der interessierten Öffentlichkeit präsentiert.

EDGE | EDGE East Side Berlin

EDGE East Side Berlin

Alcemy

Die globale Produktion von Zement und Beton ist für rund acht Prozent des weltweiten CO2-Ausstoßes verantwortlich. Alcemy wurde aus der Überzeugung gegründet, die Beton- und Zementindustrie zu dekarbonisieren und CO2-armen Beton zum Standard im Bauen zu machen. Konkret ermöglicht die KI-Software mithilfe der prädiktiven Qualitätssteuerung eine kostengünstigere und optimiertere Herstellung von Zement und Beton. Damit lässt sich der Mehraufwand und Kosten von CO2-armen Beton auf ein praxistaugliches Niveau reduzieren. Um aufzuzeigen, dass CO2-armer Beton die Zukunft des Bauens darstellt, wird das Start-up mit einem Zement- und Betonhersteller für das von EDGE entwickelte Projekt „East Side“ in der Warschauer Straße in Berlin einen neuartigen Beton mit fast 50 Prozent weniger CO2 entwickeln und zwei Regelgeschossdecken betonieren. Beim EDGE East Side Berlin handelt es sich um eins der höchsten Gebäude der Stadt, welche später der Versandriese Amazon als Mieter nutzen möchte.

alcemy.tech

HIGHLIGHTS:

  • Durch KI-gestützte Software steigert alcemy die Betonqualität, überwacht in Echtzeit die Betonage und liefert einen genauen CO2-Fußabdruck des verbauten Betons
  • Es wird aufgezeigt, dass signifkante CO-Einsparungen schon heute innerhalb der Normen möglich sind und Projektentwickler First Mover beim Thema Nachhaltigkeit des Betons sein können
  • Reduktion des CO2-Ausstoßes um 50 % im Vergleich zu klassischem Beton
Hammerbrooklyn

Hammerbrooklyn.Digital.Pavillon

ART INVEST Real Estate / aedifion GmbH

Die aedifion GmbH bringt Gebäude ins digitale Zeitalter. Mithilfe der herstellerunabhängigen Cloud-Plattform können die Betriebskosten von Gebäuden gesenkt, die Energieeffizienz gesteigert und die Nachhaltigkeit verbessert werden. In den "Hammerbrooklyn.Digital.Pavillon“, einem gemeinsamen Projekt mit ART INVEST Real Estate, wurde eine Gebäudeplattform integriert, die alle vorhandenen Gewerke vernetzt. Die Plattform optimiert so den gesamten technischen Gebäudebetrieb und sorgt stets für guten thermischen Komfort. Außerdem ermöglicht sie, alle Datenpunkte der Gebäudeautomation auszulesen und verschlüsselt in die Gebäude-Cloud zu übertragen. Mit über 10‘000 verfügbaren Datenpunkten in Echtzeit wird im ersten Schritt die vollständige Transparenz des Betriebes und des Auslagenstatus hergestellt. Dadurch können im zweiten Schritt Ineffizienzen vollautomatisch erkannt und ausschließen durch KI abgestellt werden. Dadurch wird unnötiger Verschleiß unterbunden und die Lebensdauer der Anlagen erhöht. Zuletzt wurde das Projekt mit der SmartScore-Zertifizierung von WiredScore ausgezeichnet.

www.aedifion.com

HIGHLIGHTS:

  • Die cloudbasierte Plattform aedifion.io ermöglicht die Zusammenführung unterschiedlichster Gewerke in einem Cloud-of-Clouds-Ansatz
  • Weitreichende Energieeffizienz sowie technische und wirtschaftliche Gebäudeoptimierung durch ein interoperables, herstellerunabhängiges Tool
  • Deutschlandweit erste SmartScore-Zertifizierung von WiredScore
cube Berlin

cube berlin

CA Immo / Thing Technologies GmbH

Von außen wirkt das nach vier Seiten orientierte Gebäude vor dem Berliner Hauptbahnhof wie eine abstrakte, moderne Skulptur. Die Doppelfassade verfügt über dynamische Einschnitte, die Freiraum zum Heraustreten schaffen. CA Immo realisierte cube berlin als Smart Commercial Building, in dem die Bedürfnisse und Prozesse der Mietenden und deren Mitarbeitenden durch intelligente Technologien unterstützt werden. Dazu sollen die Vernetzung aller technische Systeme in einer künstlichen Intelligenz (dem sogenannten „brain“) und der Einsatz von Sensoren den Betrieb des Gebäudes optimieren. Für die Mieterinnen und Mieter erfolgt die komplette „Bedienung“ des Gebäudes über eine eigens in Zusammenarbeit mit Thing-It entwickelte App. Dazu gehören u. a. die Steuerung des Raumklimas, die Zugangskontrollen, aber auch alle Services wie eine Paketstation oder optionale Komponenten wie Raumbuchungen oder Hot Desking.

www.thing-it.com

HIGHLIGHTS:

  • Einzigartiger Smart-Commercial-Building-Ansatz mit Fokus auf Nachhaltigkeit und Vernetzung der Nutzerinnen und Nutzer
  • Digitale Plattform, die das Gebäude individuell durch die Nutzerinnen und Nutzer steuern und bedienen lässt
Grüner Mieterstrom

Grüner Mieterstrom

EINHUNDERT Energie GmbH / Discovergys

EINHUNDERT Energie GmbH entwickelt smarte Services rund um eine konsequent grüne sowie eine konsequent digitale Energieversorgung von Menschen in der Stadt. Dazu installiert und betreibt EINHUNDERT modernste umweltfreundliche Technologien wie Solaranlagen, Wärmepumpen und bald auch E-Ladesäulen – immer zusammen mit digitalen Stromzählern für die volle Transparenz über Produktion, Verbrauch und Kosten. Im Online-Kundenportal hat jeder Kunde genau das individuell für sich auf einen Blick zusammengefasst und damit Verbrauch und entsprechende monatliche Kosten immer unter Kontrolle. Gemeinsam mit Discovergys hat EINHUNDERT 1‘500 Mieteinheiten in über 46 Projekten zu hundertprozentig grünem, zertifiziertem Strom geführt und zusätzlich einen individuellen Portalzugang für volle Verbrauchs- und Kostentransparenz geschaffen.

einhundert.de

HIGHLIGHTS:

  • Belieferung von knapp 1‘500 Mieteinheiten in 46 gemeinsamen Projekten mit 100 % grünem Mieterstrom
  • Innovative Software und standardisierte Prozesse für ein kosteneffizientes Mieterstrom-Rollout im gesamten Gebäudeportfolio
  • Klare Kosten- und Verbrauchstransparenz für die Mieterinnen und Mieter
metr digitalisiert Hochhaus von Heimstaden in Berlin

Hochhaus Berlin

Heimstaden / metr Building Management Systems GmbH

Gemeinsam mit dem Immobilienunternehmen Heimstaden hat metr ein 19-stöckiges Hochhaus mit 150 Wohneinheiten grundlegend digitalisiert: Heizungsanlage, Trinkwasserinstallation, Aufzüge und auch die Schließanlage werden nun in einem zentralen Dashboard fernüberwacht. Die technische Gebäudeausrüstung ist ein wesentlicher Ansatzpunkt, um Gebäude effizienter und nachhaltiger zu bewirtschaften. Das gelingt mit digitalen, datenbasierten Technologien – auch in Bestandsimmobilien. metr hat eine digitale Plattform für die Technische Gebäudeausrüstung (TGA) entwickelt, eine herstellerunabhängige und skalierbare IoT-Technologie. Diese besteht aus einem multifunktionalen Gateway und einer IoT-Plattform, die Möglichkeiten zur Integration weiterer Lösungen bietet. So wurde Kiwi als digitales Schließsystem und Aufzugshelden zur Überwachung der Aufzüge ebenfalls integriert.

metr.systems

HIGHLIGHTS:

  • Digitalisierung eines 19-stöckigen Hochhauses mit 150 Wohneinheiten inkl. Integration verschiedener Lösungen
  • Zentrale Fernüberwachung der Heizungsanlage, Trinkwasserinstallation, Aufzüge und Schließanlage via Dashboard
  • Effizientere Prozesse sowie Generierung von Mehrwerten (z.B. Energieeffizienz) durch Einsatz von KI
Flower‘s Berlin

Flower‘s Berlin

limehome GmbH

limehome bietet mit seinem selbst entwickelten Betriebssystem die Möglichkeit, jegliche Flächen so einfach wie Hotelzimmer zu vermieten. Dank effizienter Planungsmethoden bringt das innovative Betreibermodell die digitalen Serviced Apartments renditesteigernd in verschiedene Städte Deutschlands. Damit werden Leerstände reduziert, Mixed-Use-Immobilien gefördert und somit Immobilienwerte gesteigert. So wurde auch in Berlin das "Flower‘s Berlin" zu 21 Einheiten umgestaltet und digitale Tools hinzugefügt. Mit dem zusätzlichen Betriebssystem "limehome connect" wird der komplette Vermarktungsprozesses, des laufenden Betriebs und das Gästeerlebnis vollständig digital.

limehome.com

HIGHLIGHTS:

  • Betriebssystem "limehome connect" als Lösung der Vermarktung, des laufenden Betriebs und des Gästeerlebnisses
  • Effiziente Umgestaltung von 21 Einheiten zu Serviced Appartments
Assetbird

Assetbird

POLIS Immobilien AG

Die POLIS Immobilien AG erwirbt, modernisiert oder revitalisiert Büroimmobilien für den eigenen Bestand und legt dabei einen Schwerpunkt auf die Digitalisierung des Immobilienankaufs. Assetbird unterstützt das Unternehmen seit 2021 dabei und liefert dafür eine spezialisierte Software, um der Dokumentenflut entgegenzuwirken und so Transparenz, Kompetenz und Produktivität beim Ankauf zu gewährleisten. Dabei wird das Ankaufs-Tool individuell auf die Kundinnen und Kunden angepasst und kümmert sich auch um Datenablagen, Investment Teaser, Angebotshistorien, Dashboards, Deal Pipelines, Notizen, Inhouse-Comparables und Partner-Integrationen.

www.assetbird.de

HIGHLIGHTS:

  • Beschleunigter und transparenter Ankaufsprozess
  • Konsolidierung verschiedenster Dokumente in einer Plattform
  • Vergleichbarkeit über Ankäufe im gesamtem POLIS-Portfolio
Cutting-edge collaboration of Schindler and BuildingMinds

Hauptsitz Berlin Mariendorf

Schindler Deutschland / BuildingMinds GmbH

Schindler ist ein weltweit führender Anbieter von Aufzügen und Fahrtreppen. Am Hauptsitz von Schindler Deutschland in Berlin-Mariendorf hat das Unternehmen gemeinsam mit BuildingMinds einen Showroom für intelligente Gebäudelösungen installiert.

Das Ziel: Den Mitarbeitenden von Schindler eine gesunde und sichere Arbeitsumgebungen bieten, Nachhaltigkeitsziele erreichen und wertvolle Insights zur Optimierung der Flächen generieren, um diesen wirkungsvoll und rentabel managen zu können.

Dazu wurden zunächst auf einer Etage knapp 700 Sensoren installiert und verknüpft. Die Informationen, die diese sammeln, laufen über Schnittstellen in der SaaS-Lösung von BuildingMinds zusammen, werden dort aggregiert und in intuitiven Dashboards dargestellt.

buildingminds.com

HIGHLIGHTS:

  • Integration von 700 Sensoren im Hauptsitz Schindler Deutschland
  • Auswertung verschiedener Informationen zur Nutzung des Gebäudes mit der Möglichkeit zur Optimierung
  • Integration der Daten in der Plattform BuildingMinds zur weiteren Aggregation auf das Gesamtportfolio von Schindler
Projektportrait: Quartier Heidestrasse - Das Quartier der Zukunft

Quartier Heidestrasse Berlin

Taurecon Real Estate Consulting / Alasco

Taurecon Real Estate Consulting schafft mit ihrem Projekt Quartier Heidestrasse auf rund 8,5 Hektar Gesamtfläche ein einmaliges Projekt: Sieben Gebäude mit verschiedensten Nutzungsarten werden jeweils mit intelligenter Technologie ausgestattet, damit unter anderem Heizung und Fahrstuhl flexibel steuerbar sowie Parkplätze und Tagungsräume intelligent buchbar und miteinander vernetzt sind. Bei so einem komplexen Projekt steht die Kostensicherheit im Vordergrund. Alasco bietet hierzu einen stabilen Prozess mit der Einbindung aller relevanter Akteure.

www.alasco.de

HIGHLIGHTS:

  • Klare Kostentransparenz über alle Planungs- und Bauphasen, auch als Grundlage für Gespräche mit Finanzierern
  • Abbildung verschiedener Rechnungsläufe mit klarem Workflow
  • Intuitiv nutzbare Plattform
Prototypisches Labor für die Kreislaufwirtschaft

CRCLR Haus

TRNSFRM e.G. / Concular

Mit dem CRCLR Haus entsteht ein prototypisches Labor für die Kreislaufwirtschaft (Circular Economy) und neuen Formen von Arbeit und Zusammenleben. Eine historische Fassladehalle der ehemaligen Kindl-Brauerei wird als nachhaltiger Kultur- und Gewerbestandort umgenutzt. Die bestehende Halle wird um eine 2,5 – geschossige Aufstockung in modularer Holztafelbauweise erweitert. Wohn- und Gewerbenutzungen werden anhand von Kreislaufprozessen vielfältig miteinander verbunden. Concular ist Experte für zirkuläres und ressourceneffizientes Bauen und unterstützt Kundinnen und Kunden bei der Erfassung und Bewertung ihrer Materialien und Bauteile in Neubauten und im Bestand. Materialien in Bestandsgebäuden werden mittels Materialpässen digitalisiert und bei einem Rückbau in der Materialdatenbank zu Verfügung gestellt. Concular unterstützt die TRNSFRM e.G. bei der Vermittlung von Bauteilen und fördert so den Bau eines Hauses aus vollständig rückgebauten Materialien.

concular.de

HIGHLIGHTS:

  • Prototyp für konsequente Kreislaufwirtschaft
  • Komplette Transparenz zur Zusammensetzung und Herstellung der einzelnen Elemente und Materialien
  • Grundlage für erweiterte ESG-Reportings